Diese Seite drucken

Bürgerentscheid „Erhalt des Kurhauses mit Saal, Restaurant und Parkplatzrondell“

Vielen Dank allen Bad Fallingbostelern, die von ihrem Recht Gebrauch gemacht haben, sich am ersten Bürgerentscheid in unserer Stadt zu beteiligen. 39,10 % der Abstimmungsberechtigten gaben ihre Stimme ab.

 

Das amtliche Endergebnis liegt nur vor: 51,25 % (1.965 Stimmen) haben mit „Ja“ für den Erhalt des Kurhauses mit Saal, Restaurant und Parkplatzrondell gestimmt, 48,75 % (1.869 Stimmen) entfielen auf das „Nein“, mit dem die Umsetzung des Ratsbeschlusses zur „Neuen Mitte“ möglich werden sollte.

 

Dem Rat ist damit aufgegeben, in den kommenden zwei Jahren wie von der Mehrheit beschlossen, zu handeln und keine Beschlüsse zu fassen, die gegen den Sinn des Bürgerentscheids gerichtet sind. Dies zu befolgen ist selbstverständlich für Rat und Verwaltung. Wie dies Votum im Einzelnen umgesetzt werden kann, damit wird sich der Rat noch befassen müssen.

 

Ein Bürgerentscheid, bei dem aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen nur mit „Ja“ oder „Nein“ abgestimmt werden kann, führt automatisch dazu, dass sich zwei Lager bilden. Umso wichtiger ist, nach dem Bürgerentscheid die Bürgerinnen und Bürger wieder zusammen zu führen. Alle sind zur konstruktiven Mitarbeit aufgefordert. Nur gemeinsam ist es uns möglich, das Beste für unsere Stadt zu erreichen. Das wird die Arbeit von Rat und Verwaltung in der kommenden Zeit prägen.

 

Ihre

Karin Thorey

Bürgermeisterin